Fieldbus Foundation HomeFieldbus Foundation HomeAbout Us -
Mission, Organization,
Membership, Map & DirectionsNews Room -
Press Releases, Events, Articles,
Fieldbus Report, NewsletterFoundation Technology -
Technology Overview, Marketplace,
FAQs, Development Resources,
Glossary, Fieldbus ForumsEnd User Resources -
Registered Products, Compliant Hosts,
Related Products, Installations,
Technical References, End User CouncilsEducation -
End User Certified Training, Developer Training,
Seminars, ScholarshipGlobal -
Americas, EMEA, Asia Pacific, Oceania
Contact Us




Das deutsche Marketing Komitee der Fieldbus Foundation wählt Thomas Kasten zum neuen Vorsitzenden

tka100301-1_smallwh_and_tk_mar10Hannover, 19.04.2010 - Das Fieldbus Foundation German Marketing Committee (FFGMC) gibt die Wahl von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Kasten zum neuen ersten Vorsitzenden bekannt. Thomas Kasten ist Marketing Communications Manager Prozessautomation bei der Pepperl+Fuchs GmbH in Mannheim. Er übernimmt den Vorsitz des FFGMC von Wolfgang Höferlin, Endress+Hauser, der ihn mehr als vier Jahre inne hatte und nun aufgrund seiner neuen Position bei Endress+Hauser aus dem FFGMC ausscheidet.

Ziel der Fieldbus Foundation ist die Förderung der Wissensbasis und der Akzeptanz der Foundation Technologie durch die Etablierung von nationalen Marketing Komitees. Das deutsche Komitee wurde 2005 ins Leben gerufen und hat seitdem eine Vielzahl von Aktivitäten in Deutschland und in der Schweiz durchgeführt, darunter verschiedene Seminare und Publikationen, die erfolgreichen jährlichen Fieldbus Foundation Anwenderkonferenzen sowie Teilnahmen an Hannnover Messe Process Automation, Achema und Process Management Academy.

Das FFGMC spielt eine wichtige Rolle bei Weiterentwicklung und Promotion der entscheidenden Vorteile der Foundation Technologie, wozu umfassende Prozessintegrität, Business Intelligence und eine offene, skalierbare Infrastruktur für alle Abläufe und Informationsflüsse innerhalb von Unternehmen der Prozessindustrie gehören. Dabei wird das Komitee unterstützt vom Fieldbus Foundation EMEA Executive Advisory Council (EAC), in dem sich die Vorstände namhafter Hersteller von Automatisierungstechnik zusammengefunden haben, sowie dem EMEA Steering Committee, welches die Aktivitäten der Fieldbus Foundation in Europa, Mittlerer Osten und Afrika koordiniert.

Thomas Kasten war seit der Gründung im Jahr 2005 stellvertretender Vorsitzender des FFGMC, zusammen mit Thomas Menze von MTL, und verantwortete die Marketing Kommunikation, insbesondere die Organisation der jährlichen Anwenderkonferenzen in Deutschland und der Schweiz sowie der Fieldbus Foundation Gemeinschaftsstände auf den wichtigen Fachmessen. Als Vorsitzender wird er nun unterstützt werden von den ebenfalls neu gewählten Stellvertretern Fatih Denizer von Emerson Process Management GmbH und Tim-Peter Henrichs von Yokogawa Deutschland GmbH. Thomas Menze wird weiterhin die Marketingaktivitäten des FFGMC als Mitglied aktiv unterstützen.

Neben seiner neuen Verantwortung im FFGMC wird Thomas Kasten weiterhin seine Aktivitäten im Marketing des Fieldbus Foundation EMEA Steering Committees fortführen sowie das deutsche Komitee auf der europäischen Ebene repräsentieren.

Marc Van Pelt, Vizepräsident der Fieldbus Foundation EMEA, begrüßte Thomas Kasten in seiner neuen Funktion. "Ich freue mich daß Thomas die Erweiterung seiner Aufgaben im deutschen Komitee akzeptiert hat. Wir haben hier ein sehr aktives Team, in dem viele namhaften deutschen Mitglieder der Fieldbus Foundation mit Erfolg und Begeisterung zusammenarbeiten. Dadurch können wir die in letzten vier Jahren erreichte Akzeptanz der Foundation Technologie weiterentwickeln. Mit Fatih und Tim erhält das FFGMC zwei sehr engagierte stellvertretende Vorsitzende, die in Vergangenheit schon großen Anteil an den Aktivitäten in Deutschland hatten. Wir danken Wolfgang Höferlin herzlichst für seine erfolgreiche Zeit als Vorsitzender des FFGMC und wünschen ihm für seine neue Position bei Endress+Hauser viel Glück und Erfolg."

Thomas Kasten ist seit 2006 Global Marketing Communications Manager des Geschäftsbereichs Process Automation bei Pepperl+Fuchs GmbH in Mannheim. In seiner vorhergehenden Funktion betreute er die Produktgruppe FieldConnex® Feldbus-Infrastruktur im Bereich Marketing und strategische Planung. Seit seinem Eintritt bei Pepperl+Fuchs im Jahr 2001 veröffentlichte er zahlreiche Presseartikel und Fachbeiträge über Feldbustechnik und Explosionsschutz. Zuvor war er bei verschiedenen Unternehmen im In- und Ausland tätig und verantwortete unter anderem das technische Marketing sowie Trainings- und Serviceaktivitäten für digitale Unternehmenskommunikation.

germc_mar10Das deutsche Marketing Komitee der Fieldbus Foundation hat derzeit 26 Mitglieder, darunter: ABB, BIS Prozesstechnik, Bürkert, CodeWrights, Emerson Process Management, Endress+Hauser, Heinrichs Messtechnik, Hirschmann, Honeywell, Invensys, Krohne, Leoni, Mettler Toledo, M&M Software, MTL, Pepperl+Fuchs, Phoenix Contact, Rockwell Automation, Samson, Siemens, Smar, Softing, Stahl, Turck, Wika und Yokogawa.

Für weitere Informationen über das deutsche Marketing Komitee der Fieldbus Foundation und dessen Aktivitäten besuchen Sie bitte die Fieldbus Foundation website www.fieldbus.org, oder wenden Sie sich direkt an email This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it

 

©2006 Fieldbus Foundation | All Rights Reserved
Design by Terramorph Productions & Enhance Design | Powered by Joomla